Eintrag Nr. 1631

„Die Impfunwilligen [...] sind nicht die Opfer, sie sind die Täter.“

„[...] Albert und seine Kollegen hätten die Frist bis Jahresende gesetzt, sodass sich ihre Patienten entweder noch impfen lassen oder sich neue Praxis suchen können, sollte sie eine Impfung verweigern. [...] In vielen hätten sich die Impfverweigerer als Opfer betitelt, das aber stößt Albert übel auf: "Die Impfunwilligen wollen, dass sich alle nach ihnen richten. Sie sind nicht die Opfer, sie sind die Täter." [...]"