Eintrag Nr. 1119

„Eine Impfersatzabgabe ist somit nichts als solidarisch“

„[...] Beim Kauf eines Zigaretten-Päcklis zahlt man gemäss Verursacherprinzip Tabaksteuer, wenn man Alkohol kauft, entrichtet man eine Alkoholsteuer.» Entscheide man sich gegen die Impfung, schade man – gleich wie beim Konsum von Tabak oder Alkohol – indirekt auch dem Gesundheitssystem und der Gesundheit Dritter. «Eine Impfersatzabgabe ist somit nichts als solidarisch.» Über die Höhe des Betrags könne man diskutieren, so Ameti. [...]"