Eintrag Nr. 617

„Verbraucherschützer für Test-Gebühr“

„Der Staat muss sein Geld für die Aufgaben einsetzen, die wirklich notwendig sind und das sind nicht kostenlose Tests für Leute, die sich nicht impfen lassen wollen, obwohl sie es könnten."

„Am Montag beraten Bund und Länder über das weitere Vorgehen in der Pandemie. Eines der großen Themen wird die Finanzierung der Schnelltests sein. Aus Sicht des obersten Verbraucherschützers ist es Ungeimpften zuzumuten, die Kosten zu tragen."

Unterstützung

Diese Webseite ist ein Privatprojekt ohne finanzielle Interessen. Dennoch kostet der Betrieb Geld. Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, können Sie hier per Paypal spenden. Vielen Dank!