Eintrag Nr. 153

„Es ist ein kleiner Pieks für den Einzelnen für die große Freiheit aller“

 

Ich bin nahe dran zu sagen: Der Gesetzgeber ist in Ermangelung anderer effektiver Möglichkeiten nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, eine Impfpflicht einzuführen. ... verdichtet sich die grundsätzliche Befugnis des Staates, entsprechende Schutzmaßnahmen anzuordnen, immer mehr bis hin zu einer Rechtspflicht. ... Ohne allgemeine Impfpflicht wäre ein vollständiger Lockdown künftig wohl verfassungswidrig. ... Es ist ein kleiner Pieks für den Einzelnen für die große Freiheit aller. ... Ich möchte die Impfpflicht, bevor wir Zustände wie in Bergamo haben. ... Allein mit Bußgeldern wird das nicht gehen. ... Wir müssen über die 2G-Regel am Arbeitsplatz nachdenken. ... Der Einzelne hätte keinen Arbeitsplatz mehr. ... Ohne Impfung gäbe es keinen Zugang mehr zum öffentlichen Leben.

Unterstützung

Diese Webseite ist ein Privatprojekt ohne finanzielle Interessen. Dennoch kostet der Betrieb Geld. Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, können Sie hier per Paypal spenden. Vielen Dank!