Eintrag Nr. 1321

„Luxemburg: Expertengruppe empfiehlt weiterhin Impfpflicht für Menschen ab 50“

Das von der Regierung eingesetzte Covid-19-Expertengremium, bestehend aus: Infektiologe Dr. Vic Arend, Professor Claude P. Muller, Infektiologe Gérard Schockmel, Thérèse Staub, Chefin der Infektionskrankheitsabteilung im CHL, Professor Dr. Paul Wilmes, schlug am Dienstag den seit längerem erwarteten Zusatzbericht in Sachen Impfpflicht in Luxemburg vor. Man rät weiterhin zu einer verpflichtenden Impfung für Menschen über 50.

„ [...] Die Expertengruppe empfiehlt nach wie vor die Impfpflicht für Menschen über 50 mit einem kompletten Impfschema (drei Impfungen plus Booster).
Im Pflegebereich rät man hier nicht zu einer sektoriellen Impfpflicht, man schlägt aber konkrete Maßnahmen vor. [...] 

Geboosterte Personen über 50 Jahre sind zu 90 Prozent gegen tödliche Verläufe von Covid-19 geschützt. Damit ist das aktuelle Vakzin zwar gegen Infektionen weniger wirksam, es schützt aber gegen schwere Verläufe, so Vic Arend. Eine geimpfte Person ist ebenfalls deutlich weniger infektiös - schon nach zwei Impfungen. [...] "

 

Unterstützung

Diese Webseite ist ein Privatprojekt ohne finanzielle Interessen. Dennoch kostet der Betrieb Geld. Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, können Sie hier per Paypal spenden. Vielen Dank!